Trockenheit News

--------------------------------------

  • 16.07.2018: Fische müssen umgesiedelt werden (Blick)
  • 15.07.2018: Tockenheit in Südbaden (Badische Zeitung)
  • 12.07.2018: Kantone reagieren auf Trockenheit (Blick)
  • 11.07.2018: Trockenheit spitzt sich langsam zu (NZZ)
  • 11.07.2018: Trockenheit: Die Schweiz wird gelb (Luzerner Zeitung)
  • 09.07.2018: Trockenheit im Thurgau (Top online)
  • 04.07.2018: So trocken wie fast noch nie (20min)
  • 04.07.2018: Fische werden umgesiederlt (Tierwelt)
  • 04.07.2018: Trockene Bäche in St.Gallen (Tagblatt)
  • 03.07.2018: Gemüseverband gibt "vorsichtig" Entwarnung (Aargauer Zeitung)
  • 02.07.2018: Wärmer als in 2003? (Tagi)
  • 02.07.2018: Bauern leiden unter Trockenheit (NAU.ch)
  • 01.07.2018: Kaum Regen im Sicht (SRF)

Archiv News-Mitteilungen

Allgemeine Lage

Willkommen auf drought.ch — die Informationsplattform zur Früherkennung von Trockenheit in der Schweiz

Die Plattform ist ein Forschungsprodukt des im 2013 abgeschlossenen Nationalen Forschungsprogrammes 61 des SNF und wurde in Zusammenarbeit mit der MeteoSchweiz und dem BAFU entwickelt und wird seit dem Endes des NFP61 durch die WSL weitergeführt.

drought.ch liefert Informationen zu aktueller und bevorstehender Trockenheit, resp. Wasserressourcendefizit - es handelt sich dabei nicht um offizielle Warnungen.

 
Bitte wählen Sie aus:
Aktuelle Situation Vorhersagen
(Browserempfehlung: Firefox oder Chrome)
Erhebliche Trockenheit in der ganzen Schweiz. Gewitter und Schauer dürften in der kommenden Woche lokal zu Entspannung führen.
Allgemeine Lage
  • Verbreitetes Bodenfeuchtedefizit sowie ausgetrocknete Böden in der ganzen Schweiz.
  • Verbreitet stark unterdurchschnittliche Abflüsse
  • Leichtes Niederschlagsdefizit in den östlichen Voralpen
  • Verbreitet leichte Trockenheit im Wald
  • Die Gewässer in Mittelland weisen überdurchschnittlichen Wassertemperaturen auf
Ist die aktuelle Situation vergleichbar mit den Hitzesommern 2003 oder 2015?
  • Der Frühling 2003 war viel niederschlagsärmer als dieses Jahr; damit waren die Vorbedingungen trockener als aktuell.
  • Im Hitzesommer 2015 war es bis am 20. Juni ziemlich feucht, bevor die grosse Trockenheit einsetzte. Im Vergleich dazu ist dieses Jahr die Austrocknung per Ende Juni bereits sehr gross.
  • Hier ein Vergleich verschiedener Jahre am Beispiel des Grundwasserspeichers des Thur-Einzugsgebiets.
Ausblick
  • Für die aktuelle Woche (16.-22. Juli) werden zahlreiche Gewitter und Schauer erwartet.
  • Die aktuellen Monatsvorhersagen (Monatsausblick Meteoschweiz) prognostizieren bis anfangs August überdurchschnittliche Temperaturen und keine klare Tendenz für den Niederschlag. 

Letzte Änderung der Moderation16. Juli 2018, 07:50 Uhr